Plasmage® – Hautbehandlung mit neuester Plasmatechnologie

Mit Plasmage® erobert eine neue Technologie den Markt der kosmetisch-ästhetischen Dermatologie, deren Wirkung auf dem Prinzip der elektrischen Barriereentladung basiert. Dabei wird die Umgebungsluft ionisiert und Plasma entsteht. Plasma ist ein ionisiertes Gas und wird in der Medizin schon längst im chirurgischen Bereich und zur Förderung der Wundheilung eingesetzt.

Lidstraffung ohne OP dank innovativer Technik – wie wirkt Plasmage® auf der Haut?

Mit zunehmender Erschlaffung der Haut können um die Augen herum lästige Schlupflider entstehen. Diese sind in erster Linie ein kosmetisches Problem, können jedoch auch Beschwerden verursachen, wie beispielsweise brennende und müde Augen. Bisher wurden Schlupflider ausschließlich operativ behandelt. Doch viele Patienten scheuen diesen mit Risiken verbundenen Weg, besonders wenn die Schlupflider nicht so strak ausgeprägt sind. Dank der neuen Blefaroplasma®-Methode ist ein chirurgischer Eingriff nun in solchen Fällen nicht mehr nötig: Das Augenlid wird ohne Operation und ohne Risiko für das Auge gestrafft.

Möglich macht das ein micro-chirurgisches Instrument, das einen Plasmastrahl punktgenau auf die Hautoberfläche überträgt. Dabei kommt es zur Gewebeerwärmung, überschüssige Haut wird abgetragen und Mikro-Wunden entstehen, die den natürlichen Heilungsprozess anregen. Ein Ergebnis ist sofort sichtbar und mit der Wundheilung vertärkt sich der straffende Effekt nach wenigen Tagen noch. Die Augenpartien sehen natürlich frisch aus und die Risiken bei einer Plasmage®-Behandlung sind sehr gering: Die Augenlider schwellen kurzfristig an und kleine Wundkrusten bilden sich, was jedoch nach wenigen Tagen wieder abklingt. Bei dieser sanften Behandlungsmethode wird die Haut durch die entstehende Hitze nicht nachhaltig geschädigt. Durch die Stimulierung mit dem Plasmastrahl wird sie vielmehr dazu angeregt, im Verlauf der Wundheilung neues Kollagen zu produzieren und sich damit zu straffen.

Die foraesthetic Lounge – Pionier in der Behandlung mit Plasmage®

Die foraesthetic Lounge war deutschlandweit die erste Praxis, die Behandlungen mit Plasmage® durchgeführt hat und arbeitet jetzt bereits seit rund einem Jahr mit der Plasmatechnologie. Das erfahrene Team ist von den natürlichen Ergebnissen überzeugt. Besonders bei kleineren Befunden oder einige Jahre nach einem chirurgischen Eingriff, wenn sich erneut Schlupflider bilden, ist Plasmage® die Alternative zur Operation. Auch im Bereich der Faltenbehandlung wird es bei stärkeren Befunden erfolgreich unterstützend für die Verwendung von Hyaluron und Botox eingesetzt.

Plasmage®

Lassen Sie sich in der foraesthetic Lounge individuell beraten – wir passen unsere Behandlung Ihren Bedürfnissen an.

Weitere Informationen zur Behandlung mit Plasmage®.