Die Nase spielt eine zentrale Rolle in der Ästhetik des Gesichtes obgleich es sehr schwierig ist „die“ perfekte Nase zu definieren. Die Nasenkorrektur ohne OP ist eine medizinische Behandlung, bei welcher die Nasenform durch die Injektion eines Fillers verändert wird. Bevorzugt wird diese Methode zum Ausgleich von Nasenhöckern, abfallenden Nasenspitzen, Unebenheiten des Nasenrückens, sowie zu post-chirurgischen Korrekturen angewendet.

Die Nasenkorrektur ohne OP stellt bei entsprechender Indikation eine attraktive Alternative zum operativen Vorgehen dar. Durch die vorübergehende Veränderung sowie die fehlende bzw. nur sehr kurze Ausfallzeit werden zwei relevante Anforderungen der heutigen Patienten erfüllt. Nebenwirkungen wie Schwellung, Rötung und Hämatome treten nur selten auf, ggf. sind diese gut durch Make-Up zu kaschieren.

Weitere Informationen zur Sendung auf rtl-hessen.de.