• de
  • english

Nass-Abrasio – die Microdermabrasion (MDA) der neusten Generation

Nass-Abrasio - die Microdermabrasion (MDA) der neusten Generation

Was ist Nass-Abrasio?

Nass-Abrasio ist eine oberflächliche Hautabschleifung wie schon bei der MDA bekannt. Nur dass hier ohne Kristalle oder Diamanten gearbeitet wird und es neben der sofortigen Hautstrukturverbesserung zu einer Durchfeuchtung der obersten Hautschicht kommt.

Nach der Nass-Abrasio wird das Gewebe mit der Mikropulsmassage gelockert, die Lymphe wird aktiviert und Schadstoffe werden abtransportiert.

Mit der darauf folgenden Ultraschallbehandlung werden spezielle Wirkstoffe (Hormone, Wachstumsfaktoren, pflanzliche Stammzellen, Hyaluronsäuren, etc.) in die Haut eingeschleust. Diese lebenswichtigen und hautidentischen Wirkstoffe, die zum Aufbau und zur Versorgung der Zellen notwendig sind, wirken viel schneller und tiefer. Die verblüffend positive Behandlungsreaktion ist sofort sichtbar und auf angenehme Art spürbar.

Wann kann Nassabrasio eingesetzt werden?

Die Methode ist geeignet für jede Haut und jedes Alter, für normale, alternde und geschädigte Haut, als Vorbehandlung für Faltenunterspritzung sowie eine Ergänzung zum Thermolifting. Die Behandlung ist schmerzfrei und unblutig. Nach der Behandlung kann eine leichte Rötung der Haut auftreten (je nach Intensität). Diese ist ganz normal und klingt nach kurzer Zeit wieder ab.

Wie ist der Effekt?

Die oberflächlichen Hautschichten werden erneuert, die Gefäßneubildung wird stimuliert. Die Haut sieht frischer und jünger aus. Narben oder Pigmentflecken werden deutlich gemildert. Ein Teint mit Altersflecken sieht wieder gleichmäßiger aus.

Der klinische Test beweist, dass schon nach der ersten Behandlung mit Mikrodermabrasion eine Verbesserung der Hautoberfläche von ca. 25% erreicht wird.

Das Verfahren ist schonend und ohne Ausfallzeiten.